OutBank (beta) für Mac [App]

Auf dem iPhone nutze ich iOutBank fast täglich, die App ist die derzeit wohl beste Banking-Software für iPhone und iPad. Konten verwalten, Umsätze abrufen, Überweisungen tätigen, etc. – funktioniert auf den mobilen Endgeräten mit iOutBank alles sehr gut. Auf eine Banking-Anwendung für den Mac habe ich hingegen bisher verzichtet, denn es gab keine vergleichbar gute App – jedenfalls für mich nicht. Das wird sich jetzt hoffentlich ändern, denn seit heute steht die erste Testversion von OutBank für den Mac zum Download bereit. Soeben installiert, folgt nun ein erster Einblick.

Installation

Wie gewohnt ist die Installation auf dem Mac ein Kinderspiel. Nachdem die App installiert ist, können mit Hilfe des Einrichtungs-Assistenten Bank- und Paypal-Konten hinzugefügt werden. Wenn man seine entsprechenden Bankdaten vorliegen hat, ist das in zwei Schritten erledigt und im dritten Schritt werden bereits die Daten synchronsiert. Für Paypal muß vorab die API Berechtigung angefordert werden.

outBank_Einrichtungsassistent_small

Backup auf dem iPhone / iPad erstellen

Wer bereits iOutBank verwendet kann vom iPhone / iPad einfach ein Backup erstellen, um seine Konten auf den Mac zu übertragen. Somit dauert es von der Installation bis zur fertigen Einrichtung ca. 2 Minuten. Um ein Backup zu erstellen, gibt es hier eine Anleitung aus den iOutBank Support-Seiten:

Benutzeroberfläche

Die OutBank-Benutzeroberfläche ist sehr einfach und funktional gehalten. Links werden die Konten angezeigt, sowie die Summe aller Konten. Dort können auch alle oder nur einzelne Konten synchronisiert werden. Links unten kann eine kleine Übersicht eingeblendet werden, die die wichtigsten Infos für alle Konten zusammen fast. Rechts, im Hauptbereich der Anwendung werden chronologisch, nach Wochentagen die Konto-Umsätze angezeigt. Sobald ein Umsatz angeklickt wird, blenden sich von rechts die Umsatz- und Transaktions-Detail ein. Auf dieser Seite können auch Notizen hinterlegt werden. Weitergehend kann man im Kopfbereich die Anzeige der Umsätze definieren, nach „Alle“, „Neue“, „Eingehende“ und „Ausgehende“ Transaktionen. Rechts daneben befindet sich noch eine Suche. Das war es auch schon fürs Erste.

Resume

Bisher funktioniert alles sehr gut und die App macht das was sie soll. Es gibt allerdings noch sehr wenige Funktionen, das wird sich vermutlich aber in Zukunft noch ändern. In jedem Fall ist bisher alles sehr intuitiv und übersichtlich gehalten. Somit kann man zumindest schon einmal seine Umsätze bequem auf dem Mac checken. Dennoch befindet sich OutBank jetzt erst einmal in einer Testphase und ich bin gespannt, wie es sich weiter entwickeln wird.

Via: http://www.outbank.de/.

[app 451208372]
[appimg 451208372]