Keyword Ranking – Online Monitoring Tool

Jeder der sich auch nur ein bisschen mit der Suchmaschinen-Optimierung für Webseiten beschäftigen möchte, hat es auf dem Mac doch eher (noch) schwer – Die meisten Analyse-Tools laufen nur unter Windows. Hier steht noch eine alte Kiste, doch die versuche ich zu verbannen, drum wird sie nur angeschmissen wenn ich keine gleichwertige Alternative für den Mac finde. Und abgesehen von WISO Software habe ich bisher immer eine bessere gefunden ;) – Doch bleibt einem als Mac-Anwender im Bereich SEO fast nichts anderes übrig, als auf die zahlreichen Online- und Browser-Tools zurück zu greifen (es sei denn man verwendet Bootcamp oder Parallels). Die meisten Online-Tool sind jedoch einfach nur Müll, denn meistens sind sie entweder unzuverlässig oder ungenau, im schlimmsten Fall beides.

Anders verhält es sich da mit dem Keyword Monitoring Tool – keywordmonitor.de, das ich nun schon eine Weile nutze. Vor knapp 4 Monaten zufällig über Google gefunden, hat mir keywordmonitor.de auf Anhieb gefallen, denn die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und intuitiv. Außerdem ist es kostenlos, man registriert sich schnell und schon kann man loslegen.

Als erstes legt man ein neues Projekt mit einer Webseite an, für die das Ranking von Keywords analysiert und überwacht werden soll. Beim Erstellen des neuen Projekts kann angeben werden, ob es sich bei der Webseite um die eigene oder die eines Mitbewerbers handelt. Ob man via E-Mail über Ranking-Verluste benachrichtigt werden möchte und welcher Projektgruppe die Webseite / das neue Projekt zugewiesen werden soll. Mit Hilfe der Projektgruppen kann auch bei einer Vielzahl von registrierten Webseiten immer die Übersicht bewahrt werden. Sobald ein Projekt angelegt wurde kann auf dieses über die Sidebar und ein Drop-Down Menu zugegriffen werden.

Nachdem man ein neues Projekt angelegt hat, fügt man als erstes ein paar Keywords hinzu, die man analysieren möchte. Die Keywords werden alle in ein einziges großes Textfeld eingegeben. Dabei muß nur beachtet werden, dass jedes Keyword in einer eigenen Zeile steht. Für die Keywords kann man übrigens auch Gruppen anlegen. So können mit wenigen Klicks einzelne Keyword-Gruppen den verschiedensten Projekten zugewiesen werden – ohne das man immer wieder alle Keywords manuell eingeben zu muß.

Nachdem man einige Keywords angelegt hat dauert es ein paar Sekunden bis diese analysiert werden. Das erste was man dann sieht, ist ein großen Balkendiagramm, das eine Übersicht der Rankingverteilung der Keywords liefert. Von „Ohne Platzierung“ über „Seite 1 Platzierung“ bis hinzu „Seite 8 Platzierung“. Gleich darunter werden dann in einer Tabelle die einzelnen Keywords aufgelistet. Die Tabelle Zeigt neben den Keywords jeweils die URL zu dem Keywords an. Außerdem wird die aktuelle (zuletzt registrierte) Position, Veränderungen im Ranking, die Ergebnisseite und die häufigste Position in den letzten 30 Tagen angezeigt. Weiterhin gibt es hier die Möglichkeit Keywords zu löschen, zu de- und aktivieren.

Damit sind die Funktionen eines Keyword Monitoring Tools eigentlich schon ausreichend erfüllt. Nun komme ich zu den Funktionen, die ich als kleines Extra betrachte. Zum einen kann das Ranking für eine komplette Projekt-Gruppe im Vergleich eingesehen werden. Nett wenn man mehrere Webseiten miteinander vergleichen möchte. Weiterhin gibt es noch die „SEO Details“, bestehend aus den Funktionen Backlinks, Indizierte Seiten, Pagerank & Mozrank und SEOmoz Authority.

Bei all diesen Extra-Funktionen wird ein Diagramm, mit der Entwicklung meiner Webseite, eingeblendet. Das erfolgt chronologisch, mit Beginn des Zeitpunkts, zu dem eine Webseite auf keywordmonitor.de eingetragen wurde, bis Heute. Unter dem Diagramm gibt es dann auch hier wieder jeweils noch eine Tabelle wo Details eingesehen werden können.

Wenn ihr bis hierhin gelesen habt, dürfte klar sein das ich mit dem Tool mehr als zufrieden bin und es absolut weiter empfehle. Soweit ich das erkennen kann wird es auch ständig weiterentwickelt und verbessert. In den letzten Monaten wurde auf jedenfalls schon einige Dinge optimiert. Dennoch befindet sich Keywordmonitor.de zur Zeit noch in der Beta Phase. Die letzen drei Updates, bzw. Veränderungen werden immer auf der Übersichtsseite eingeblendet. Weiterhin gibt es die Möglichkeit sich eine Changelog mit allen Veränderungen anzeigen zu lassen. Meiner Meinung nach ein Tool, das man im Auge behalten sollte und das tut was es soll.